Methode

Geprägt durch Erfahrungen aus der Forschung und dem Ziel konkrete Veränderungen zu erzielen, arbeitet Großmann & Köhn immer problemorientiert. Zu Beginn eines Beratungsmandats wollen wir verstehen warum unsere Kunden überhaupt ein Bedürfnis nach Beratung haben. Was genau ist Ihr Problem? Hierfür sprechen wir mit allen Beteiligten, analysieren Ihre Familie, Ihr Unternehmen und seine Struktur. Wir fragen nach, ob wir Ihr Anliegen richtig verstanden haben und entwickeln in enger Rücksprache mit allen Beteiligten einen Prozess, mit dem Sie Ihre Zukunft positiv gestalten können. Wir moderieren, strukturieren, verdeutlichen, erklären Hintergründe, geben Impulse aus der Forschung, zeigen mögliche Zukünfte auf und tragen Sorge dafür, dass am Ende des Prozesses eine klare Erkenntnis steht, aus der Sie Ihr Handeln für die Zukunft Ihrer Familie und Ihres Unternehmens ableiten.



 Das Wittener Institut für Familienunternehmen (WIFU) veröffentlicht den XIV. Band in der „Schriftenreihe zu Familienunternehmen“.

 

Warum und wie sterben Familienunternehmen und welche Faktoren spielen dabei eine Rolle? Wie hängen familiäre Konflikte mit dem Untergang von Familienunternehmen zusammen? Welche familieninternen und -externen Akteure üben einen Einfluss aus? Diese und weitere Forschungsfragen beantwortet Dr. Steffen Großmann in dem neu erschienenen XIV. Band der WIFU-Schriftenreihe „Konflikte und Krisen in Familienunternehmen“.

 

Familienunternehmen besitzen aufgrund ihrer besonderen Architektur, dem Zusammenspiel der unterschiedlichen Systeme Familie und Unternehmen, ein spezifisches Konfliktpotenzial. Die hieraus potenziell erwachsenden Konflikte können zum Untergang des gesamten Familienunternehmens führen, wenn ihnen nicht rechtzeitig Einhalt geboten wird. Das Konfliktgeschehen in Familienunternehmen ist durch komplexe Wechselbeziehungen charakterisiert. Ohne ein adäquates Konfliktmanagement, das sowohl präventive als auch kurative Elemente integriert, laufen Familienunternehmen Gefahr, die Ausbreitung von existenzgefährdenden Konflikten zu begünstigen bzw. diesen nicht hinreichend zu begegnen.

"Dr. Steffen Großmann untersucht in seinem Buch das Konfliktgeschehen in Familienunternehmen. Basierend auf dieser Untersuchung liefert er konkrete Ansätze und Maßnahmen, wie es gelingen kann, einen nachhaltigen und überlebenssichernden Umgang mit Konflikten zu etablieren. Damit ergänzt die Arbeit von Herrn Großmann den Forschungsfokus des WIFU im Kontext der Krisenforschung in Familienunternehmen um die Rolle von Konflikten der Unternehmerfamilien und setzt diesen konsequent fort."

Professor Dr. Arist von Schlippe
Wittener Institut für Familienunternehmen